Integrationsmassnahmen IV

Integration psychisch oder physisch beeinträchtigter Menschen in den Arbeitsmarkt

Die berufliche Integration von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen kann mit einer „Integrationsmassnahme“ starten. Integrationsmassnahmen dienen in der Regel der Vorbereitung auf Massnahmen beruflicher Art (wie Ausbildung, Umschulung, Arbeitsvermittlung u.a.). Wir bieten Ihnen zielgerichtete Massnahmen, angepasste Arbeitsabläufe und individuelle Trainings zur Rehabilitation und (Wieder-)Eingliederung in die Arbeitswelt.

Zu den Integrationsmassnahmen gehören Belastbarkeits- sowie Aufbautrainings, die Sie auf eine Anstellung oder eine weiterführende berufliche Massnahme vorbereiten. Mit Sorgfalt werden Sie im Aufbau Ihrer gesundheitlichen Stabilität unterstützt. Sie gewöhnen sich an Arbeitsprozesse und steigern Ihre Arbeitsfitness.

Angebotene Integrationsmassnahmen IV:

In den Trainings bieten wir Menschen mit Handicap:

  • Kompetente Begleitung und Anleitung
  • Gezielte Fördermassnahmen
  • Regelmässige Gespräche
Berufliche Eingliederung von Menschen mit Behinderung

Sie haben Fragen und brauchen Beratung?