News

Neuigkeiten

News

Digitalisierung in der Mechanik

Die vielerwähnte Entwicklung hin zur Digitalisierung von Berufen, Branchen und Lebensbereichen findet auch im APPISBERG statt. Wer wie APPISBERG die Berufsleute von morgen ausbilden will, muss auf eine moderne Infrastruktur zurückgreifen können.

Weiterlesen...

Impressionen zum Tag der offenen Tür

Die Lernenden und Mitarbeitenden von APPISBERG freuten sich sehr über das grosse Interesse, die freudige Stimmung am Fest und die vielen guten Begegnungen. Wir danken allen Besucherinnen und Besuchern fürs Kommen und freuen uns auf das nächste Wiedersehen!

Weiterlesen...

Berufliche Abklärung schafft Lichtblicke

Viele Personen in einer Abklärung haben einen langen Leidensweg hinter sich und sind in Bezug auf eine berufliche Integration desillusioniert. Genau da fängt unser Prozess an, indem wir unsere Teilnehmenden ihre Geschichte erzählen lassen und sie dann aber gleichzeitig ermutigen, sich auf die ersten Aufgaben und Arbeiten einzulassen.

Weiterlesen...

Kunst im APPISBERG

Anfang Mai findet im APPISBERG eine Kunstausstellung statt. Unter den ausstellenden Künstlern können die einen ihre erste öffentlich Ausstellung freiern, andere sind bereits seit längerem etabliert. Innerhalb der Kunstausstellung präsentieren 5 Künstler ihre Werke.

Weiterlesen...

Produktebeispiel von APPISBERG bei AuftragArbeit.ch

Im März-Newsletter von AuftragArbeit.ch wird über die erfolgreiche Zusammenarbeit der Mechanik von APPISBERG mit der Kuhn und Bieri AG berichtet. Für den Kunden wird ein Produkt hergestellt in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern. Auf der Website von AuftragArbeit.ch können Sie die ganze Story lesen für einen spannenden Einblick in unsere Arbeit.

Weiterlesen...

Praxisbericht: Ein Zimmermann im Garten?!

Thomas* startete im Sommer 2016 mit einem Pensum von 50% im APPISBERG in ein Aufbautraining. Aufgrund seiner psychischen Erkrankung war an eine Wiedereingliederung in seinem angestammten Beruf als Zimmermann zu diesem Zeitpunkt nicht zu denken. In der Gärtnerei konnte Thomas wieder ins Arbeitsleben einsteigen mit dem Ziel, sein Pensum langsam und ohne Leistungsdruck zu steigern. Die Arbeit an der frischen Luft – mit und in der Natur – erwies sich als optimal, um nach einer Krise wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Weiterlesen...

Neues CNC Bearbeitungscenter in der Schreinerei

Die Schreinerei APPISBERG erfreut sich an einer neuen Errungenschaft: Dank der erstmaligen Beschaffung einer CNC-Maschine eröffnen sich viele neue Produktions- und Ausbildungsmöglichkeiten. Mit dem computergestützten Bearbeitungscenter können komplexe Werkstücke automatisch und mit hoher Präzision gefertigt werden. Kernstück der Maschine „Rover A“ vom Hersteller Biesse ist der 5-Achskopf von HSD. Dieser ermöglicht die Bearbeitung von Werkstücken in endloser Drehung um 360° auf den Vertikal- und Horizontalachsen. Mit dem 5-Achsen-Bearbeitungszentrum hat APPISBERG absolute Spitzentechnologie in der Schreinerei!

Weiterlesen...

Neue Informatikausbildung

Im Sommer 2018 werden erstmals Lernende ihre Ausbildung im neuen Beruf „ICT Fachfrau/Fachmann EFZ“ starten. Die neue 3-jährige Lehre ersetzt den Beruf „Informatikpraktiker/in EBA“. Mit der Einführung des neuen Berufs richtet APPISBERG per Lehrbeginn die eigene Informatik-Ausbildung neu aus: In der Informatikabteilung absolvieren zukünftige Lernende ihre Basisausbildung. Danach setzen sie ihre Ausbildung in einem Partnerbetrieb fort und schliessen auch dort ab. Die Lernenden wechseln also bereits während der Lehre in den ersten Arbeitsmarkt.

Weiterlesen...

„Der tägliche Wahnsinn“- Umgang mit psychisch auffälligen Mitarbeitenden

Am 30. November 2017 lud APPISBERG Führungspersonen, Arbeitgeber der Region und Fachpersonen in Integrationsfragen zu einem Fachreferat mit Dr. Niklas Baer, Leiter der Fachstelle für Psychiatrische Rehabilitation der kantonalen Psychiatrischen Dienste Baselland, ein. Grundlage des Referats waren schweizerische Befragungen von Führungspersonen zu ihren Erfahrungen mit psychisch auffälligen Mitarbeitenden. Die besondere Herausforderung in diesen Führungsaufgaben stand schnell ausser Frage. Wertschätzend wurden die Bemühungen von Führungskräften hervorgehoben und hilfreiche Hinweise für den Umgang mit psychisch auffälligen Mitarbeitenden gegeben.

Weiterlesen...