Praxisbericht

Ein Zimmermann im Garten?!

Thomas* startete im Sommer 2016 mit einem Pensum von 50% im APPISBERG in ein Aufbautraining. Aufgrund seiner psychischen Erkrankung war an eine Wiedereingliederung in seinem angestammten Beruf als Zimmermann zu diesem Zeitpunkt nicht zu denken.

In der Gärtnerei konnte Thomas wieder ins Arbeitsleben einsteigen mit dem Ziel, sein Pensum langsam und ohne Leistungsdruck zu steigern. Die Arbeit an der frischen Luft – mit und in der Natur – erwies sich als optimal, um nach einer Krise wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Das kleine, aufgeschlossene Gärtner-Team setzte Thomas zu Beginn vor allem auf dem APPISBERG-Areal ein. Mit der Zeit begleitete er die Gärtner häufiger zu Privatkunden. So näherte er sich den Anforderungen des ersten Arbeitsmarktes an. Dass dies nicht im angestammten Beruf stattfand, war kein Hindernis – vielmehr sogar ein Erfolgsfaktor für die Entwicklung von Thomas. In Aufbautrainings wird bewusst kein Leistungsdruck erzeugt. Dies half Thomas sich zu stabilisieren, die Medikation unter ärztlicher Begleitung zu reduzieren und das Privatleben zu organisieren. In seiner Freizeit schloss er sich einem Unihockeyclub an und nahm Gitarrenunterricht. Um an die Erfolge aus dem Aufbautraining anzuknüpfen, wurde ein Arbeitstraining angehängt.

Nach rund 16 Monaten sah er sich in der Lage, einen ersten Schritt zurück in seinen Beruf zu machen. Ein Teilzeitpraktikum in einer kleinen Zimmerei zeigte rasch, dass die Freude am gelernten Beruf noch da ist. Aus dem Teilzeitpraktikum wurde ein externes Arbeitstraining. Thomas weiss, dass er weiterhin auf das Gleichgewicht zwischen Leistung und Gesundheit achten muss. Er will in Zukunft nicht erneut unter selbergemachtem Druck und Perfektionismus leiden.

Was er in der Therapie gelernt und in der Gärtnerei geübt hat, setzt er nun in der Zimmerei um. Ein Job Coach von APPISBERG begleitet ihn intensiv und steht auch mit dem Partnerbetrieb in regem Austausch. Da bei ihm zur nachhaltigen Integration eine Weiterbildung oder Umschulung geplant ist, besucht er seit einigen Monaten ein Lerncoaching. Für die vor ihm stehende Teilzeitanstellung führte sein Weg durch den Garten. In der Zimmerei blüht er jetzt auf. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!

* Zur Anonymisierung wurden persönliche Daten geändert

Newsletter

Jetzt den Newsletter abonnieren und ständig up to date sein. Mit einer Anmeldung gehören Sie zu den ersten, die über neue Entwicklungen und Angebote informiert werden und erhalten spannende Einblicke in den APPISBERG.