Wohnen

Sozialpädagogisches Wohnen

In einer WG leben lernen – Wege für das Leben lernen. In Kombination mit einer beruflichen Massnahme oder einer Integrationsmassnahme bietet APPISBERG Wohnmöglichkeiten an. Im sozialpädagogisch betreuten Wohnen lernen Sie wichtige Fähigkeiten auf dem Weg in die Selbständigkeit und für das Zusammenleben mit anderen.

Sie arbeiten im APPISBERG und sind gleichzeitig mit anderen hier zu Hause. Das Zusammenleben mit Kolleginnen und Kollegen lässt Sie in der Entwicklung wachsen. In unseren Wohnformen mit unterschiedlich intensiver Begleitung finden wir mit Ihnen ein passendes Angebot.

  • In der Wohngruppe (WG) bieten wir 7 Plätze für alle unter 18-jährigen und jungen Erwachsenen, bei denen es wichtig ist, dass Sie täglich betreut wohnen können.
  • Mit wachsender Selbständigkeit und sozialen Fähigkeiten bieten wir die Wohngruppe Plus (WG+) mit 5 Plätzen, in der an zwei Abenden die Betreuung durch Sozialpädagogen/innen gewährleistet ist.
  • Oder es gibt die Wohntrainingsgruppen (WTG) mit 9 Plätzen, in der an einem Abend die Betreuung durch Sozialpädagogen/innen gewährleistet ist.
  • In der Aussenwohngruppe (AWG) in Bahnhofsnähe in Männedorf ist das sozialpädagogisch begleitete Wohnen für drei Personen möglich.

In der Aussenwohngruppe kann auch an den Wochenenden gewohnt werden, während die anderen sozialpädagogischen Gruppen von Sonntagabend bis Freitagnachmittag geführt werden.

Wenn Sie bei uns wohnen, werden Sie spannende Freizeitangebote geniessen können, lernen für eine Gruppe zu kochen und werden in Ihren Stärken gefördert und Ihren Schwächen unterstützt.

Anforderungen

  • Ihre Motivation für das Wohnen im APPISBERG
  • Fähigkeit, sich auf eine Gruppe und die sozialpädagogische Begleitung einzulassen
  • Eine zuweisende Stelle finanziert das Angebot (IV, Sozialamt oder anderer Kostenträger)

Sie haben Fragen und brauchen Beratung?