Informationen

Für zuweisende Stellen

APPISBERG ist ein Kompetenzzentrum für berufliche Integration und hat ein breites Angebot für Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen, die nach beruflichen Perspektiven suchen. Ein Hauptziel aller unterstützenden Massnahmen im APPISBERG ist die Integration in den ersten Arbeitsmarkt.

Als Durchführungsstelle für berufliche Massnahmen oder Integrationsmassnahmen arbeiten wir vorwiegend für die Invalidenversicherung. Unsere Angebote nutzen auch andere Zuweiser, seien dies Privatversicherungen oder Sozialämter.

Langjährige Erfahrung haben uns in diesen Gebieten stark gemacht:

  • in der beruflichen Abklärung prüfen wir in einer berufspraktischen Standortbestimmung, welche Stärken jemand mitbringt und wo jemand spezifische Unterstützung braucht, um Erfolg zu haben. Gemeinsam mit der teilnehmenden Person entwickeln wir realistische berufliche Perspektiven.
  • in der APPISBERG-Ausbildung bieten wir Lernenden mit einer Beeinträchtigung Chancen, einen anerkannten Lehrabschluss zu erlangen. Unsere Berufsbildner/innen sind arbeitsagogisch geschult. Die Lerntherapie bietet zusätzlich eine individuelle und gezielte Unterstützung. Interne Stützkurse und Weiterbildungen bieten weiteren Support.
  • in der Ausbildung in Partnerbetrieben begleiten wir Personen bereits während der Stellensuche eines Arbeitsplatzes im ersten Arbeitsmarkt. Die Job Coaches begleiten Lernende und Berufsbildner/innen auch während der Ausbildung.
  • in der beruflichen Integration schauen unsere Case Manager in der Begleitung der Lernenden, dass alles rund läuft. Sie achten darauf, dass Lernende zum richtigen Zeitpunkt Praktika im ersten Arbeitsmarkt absolvieren oder ihre Ausbildung im ersten Arbeitsmarkt fortsetzen. Auch bei der Stellensuche nach der Ausbildung erhalten unsere Lernenden Unterstützung.

Sie haben Fragen und brauchen Beratung?