Praxisbericht: Ein Zimmermann im Garten?!

Thomas* startete im Sommer 2016 mit einem Pensum von 50% im APPISBERG in ein Aufbautraining. Aufgrund seiner psychischen Erkrankung war an eine Wiedereingliederung in seinem angestammten Beruf als Zimmermann zu diesem Zeitpunkt nicht zu denken. In der Gärtnerei konnte Thomas wieder ins Arbeitsleben einsteigen mit dem Ziel, sein Pensum langsam und ohne Leistungsdruck zu steigern. Die Arbeit an der frischen Luft – mit und in der Natur – erwies sich als optimal, um nach einer Krise wieder ins Gleichgewicht zu kommen.